• JAZZ PETROL

27.08.2024 - 20:00 - Abendkasse: AK: 12,- €

JAZZ PETROL

-

„I´m beginning to see the light“…mit diesem Titel wurde Frank Dainat 2017 in der Friedrich-Ebert-Halle mit der TUHH Bigband „SwingING.“ das erste Mal größerem Publikum bekannt. Während seiner Zeit bei dieser Bigband hat er bereits mit großartigen Musikern wie Lennart Axelsson, Joe Ridder und Caroline Kiesewetter zusammengearbeitet, um nur einige zu nennen.

Durch seinen Coach Ken Norris entwickelt er seinen Jazzgesang kontinuierlich weiter und ist auch mit in Hamburg lebenden US-Kollegen wie Steve Wiseman, Julie Silvera und anderen vernetzt, um neue Wege beschreiten zu können.

So war es nur eine Frage der Zeit, ein eigenes Bandprojekt zu gründen. Dabei spielt für ihn die Farbe Petrol eine besondere Rolle, denn wie im Jazz trägt sie mystische, aber auch magische Nuancen in sich. So wie Komponisten und Lyriker wie Johnny Mercer und viele andere es vorgemacht haben, sind es die feinen Linien, welche sich durch Melodien und Harmonien ziehen, gepaart mit Zeilen, die Geschichten für die die Ewigkeit fest zu halten versuchten.

Für den Auftakt hat er mit Jazz Petrol eine Band von geschätzten Kollegen der Hamburger Jazzszene zusammengestellt:

Frank Dainat – voc
Jean Yanochkin (Ukraine) – p
Steve Wiseman (NYC, USA)- tr
Joe Ridder (LA, USA) – as/ts
Nils Conrad – dr
Julia Schmidt – b

Karten: www.tixforgigs.com oder im CottonClub/Abendkasse