Datum - Zeit

Programm

04.02.2020 - 20:00
https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=33476
Die Band präsentiert neben alten Kompositionen von Fats Waller, W. C. Handy und King Oliver Stücke aus der Ära des Swing von Duke Ellington bis Count Basie. Durch ausgefeilte Arrangements entstand ein eigener, unverwechselbarer Sound, der die Band auszeichnet. http://alabama-hot-six.de weiterlesen
05.02.2020 - 20:00
Afro-Beat & -Jazz aus Kopenhagen, Mali & Burkina Faso Der Welt heisseste Afrojazz-Band!? So sehen dass viele Musikredakteure und Konzertbesucher - kommen sie nun als Jazzfans, Weltmusik-Liebhaber oder einfach, um zu der mit erstaunlicher Präzision gespielten, betörenden Mischung aus wildem Jazz, westafrikanischer Musik, Blues und Soul ausgelassen zu tanzen. Und immerhin wurden sie zwischenzeitlich schon für 9 Grammys nominiert, 2 durften sie ihr eigen nennen. 3 Bläser (Baritonsaxophone,
weiterlesen
06.02.2020 - 20:00
Wir sind RockPort aus Hamburg und bieten ein vielseitiges Programm aus Rock, Pop, Rhythm & Blues, mal hart mal zart, und alles mit einer geballten Ladung Feeling und Power. Erfahrene Musiker unterstützen ein charismatisches Gesangs-Duo, welches die Songs energiegeladen und leidenschaftlich auf der Bühne präsentiert. Handgemacht und mitreissende "GuteLauneMusik", die nicht nur ins Ohr, sondern auch in die Beine geht. http://www.rockporthamburg.de weiterlesen
07.02.2020 - 20:00
Die Traditional Old Merry Tale Jazzband gehört zu den ältesten und erfolgreichsten deutschen Jazz-Formationen. Seit mehr als 60 Jahren bringen die Hamburger Musiker ihren unverwechselbaren Dixieland-Sound auf die Bühne. Dabei haben sie es wie keine andere Gruppierung geschafft, dieser Musikrichtung einen neuen, jugendlichen und mitreißenden Atem einzuhauchen. Im Programm hört man Klassiker wie "Bourbon Street Parade" und "Blueberry Hill" genauso wie "Down By The Riverside". Und
weiterlesen
08.02.2020 - 20:00
Drei Rockabellas bringen mit Sexappeal, pointiertem Fifties-Look und ihrer gnadenlosen Live-Performance die Konzerthallen zum Brodeln, die Tanzflächen zum Beben und die Hormone zum Schwingen. Ein Power-Trio das mit seinem Rockabilly Deluxe noch jeden Hotrod zum kochen gebracht hat. Jane, Nina und Ira machen jeden ihrer Songs zu einem Rock'n'Roll-Klassiker. Ob Fifties, Eighties oder aktuelle Hits - der 3-stimmige Satzgesang der unverwechselbaren Rockabilly-Kehlen macht vor nichts und
weiterlesen
10.02.2020 - 20:00
Der Hamburger Marcus Paquet mit der rauen Bluesstimme sammelte seine ersten Bühnenerfahrungen bereits 1997 im Alter von 17 Jahren beim Summer Jazz Pinneberg. In den Jahren 2004, 2006 u. 2009 gewann er hier den Förderpreis der Sparte "Blues & Boogie". Die Pianogrößen Jo Bohnsack und Günther Brackmann ("Eight to the bar") beeinflussten Marcus' Klavierspiel und -stil; insbesondere Jo Bohnsack förderte ihn von Beginn an. Bis heute treten beide regelmäßig gemeinsam auf. Seine Spielfreude
weiterlesen
11.02.2020 - 20:00
Ein Stück Hamburger Jazzgeschichte: "Es gibt in Hamburg eine Jazzband, die in ihrer Geschichte mehr als alle anderen dafür gesorgt hat, dass Hamburg zu einem Mekka des Jazz wurde, dass so etwas wie eine Szene entstehen konnte: die Jailhouse Jazzmen – ein Stück Hamburger Jazz-Geschichte." (Zitat Karsten Flohr, Hamburger Abendblatt) Seit 1956 gibt es sie, die neben der Old Merrytale Jazzband älteste Jazzformation Hamburgs. Im Laufe der Zeit spielten nicht weniger als 40 Musiker mit, von
weiterlesen
12.02.2020 - 20:00
BlueOrleans spielt New Orleans Jazz mit dem Schwerpunkt auf Kollektivimprovisation. Dieser Musikstil entwickelte sich nach 1900 in New Orleans und wurde bis in die 60er Jahre insbesondere von George Lewis und seiner Band gepflegt. Der Bassist Pops Foster aus New Orleans meint scherzhaft in seiner Biografie, dieser Stil habe sich entwickelt, da in New Orleans kein Veranstalter bereit war, für einen Musiker zu zahlen, der auf der Bühne Pause machte. Wie auch immer, die Kollektivimprovisation
weiterlesen
13.02.2020 - 20:00
Hendrik Schwolow's Grundrezept ist Big Band Jazz, mit einer Prise Stan Kenton und ’nem Schuss Count Basie. Das Ganze dann aber mit Maynard Fergusons Hochton-Trompete erhitzt und fertig ist – in etwa – die aktuelle CD vom "Hendrik Schwolow & Delicious Big Brass Cracker Band Orchestra". Fertig ist damit unter anderem auch eine Zeitreise in die 50er und 60er, als das nordwestdeutsche Dampfradio seine Sportsendungen noch mit Stücken wie "Trumpet Blues & Cantabile" einleitete. Dieses Stück ist
weiterlesen
14.02.2020 - 20:00
NEW ORLEANS HOT JAZZ COMPANY https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=33484 weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10